Winzergenossenschaft Bischoffingen eG

Bischoffingen (Gemeinde Vogtsburg)
Bischoffingen ist einer der ältesten besiedelten Plätze am Kaiserstuhl. Von der jüngeren Steinzeit über die "Bandkeramiker", Kelten und Römer bis zu den Alemannen als Gründer des Dorfes beurkunden Bodenfunde eine wechselvolle Vorgeschichte. Seinen heutigen Namen hat der Ort, seit er vor nahezu 1.000 Jahren dem Bischof von Basel zum Geschenk gemacht worden ist. Die erste Urkunde, die vom Weinbau in Bischoffingen spricht und heute noch gebräuchliche Flurnämen nennt, erwähnt das Dorf als Sitz eines Dinghofes der Üsenberger. Der Kirchturm trägt das charakteristische Satteldach; die Wandmalereien im gotischen Chor stammen aus dem 14. Jahrhundert, auch ein sehenswertes spätgotisches Kruzifix gehört zu den überlieferten Werten. Die verschwenderische Natur auf Bischoffinger Gemarkung, insbesondere die Weinkultur, wird im Bereich des Kleinklimas einer Wärmeinsel in hohem Maße zusätzlich gefördert.
Hotel und bürgerliche Gaststuben laden zum Verweilen ein. Tennisplätze, Tischtennismöglichkeit, Weinlehrpfad, markierte Wanderwege durch Wald und Reben.

Auskünfte: Verkehrsverein, Rosenkranzweg, 79235 Vogtsburg-Bischoffingen,
Tel. 0 76 62 / 84 84, Fax 0 76 62 / 86 72;
auch Zimmervermittlung

 

Unser Weinfest-Angebot

gültig vom 25. - 28. August 2017
Weinfest-Angebot Weinfest-Angebot
Ausschank-Ende 1.00 Uhr - Sperrzeitbeginn 2.00 Uhr
 
Winzergenossenschaft Oberbergen eG [ Zurück ]    [ Startseite ]    [ Kontakt ]    [ Gästebuch ] Winzergenossenschaft Burkheim eG

Homepage
Email
Bischoffingen